Dr. med. Dr. med. dent.
Praxis für
Kiefer-Gesichts-Chirurgie
und Ästhetik

instagram logo

bildmarke schwarz

Ästhetik

Erfahrung und handwerkliches Können: Es gibt viele Gründe für eine ästhetisch/kosmetische Behandlung. Als Profis helfen wir Ihnen dabei, sich in der eigenen Haut wieder wohlzufühlen.

Verlassen Sie sich auf  das ästhetische Empfinden und die langjährige Erfahrung von Dr.Dr. Meurer und seinem Team. Im Folgenden finden Sie einen kurzen Überblick unserer ästhetisch-kosmetischen Behandlungen. Diese Informationen können und sollen keine persönliche Beratung ersetzen! Bitte sprechen Sie telefonisch einen Beratungs-Termin ab.

Zu unseren Leistungen zählen dabei vor allem das PDO-Fadenlift, die Behandlungen mit Hyaluronsäure und Botulinumtoxin. Für ein optimales Ergebnis können die drei Techniken auch kombiniert werden! (Botulinumtoxin eignet sich übrigens auch zur Behandlung des übermäßigen Schwitzens).

Als kosmetische Operative Eingriffe führen wir Ober- und Unterlid-Korrekturen und Korrekturen des Ohres durch (incusive der Verkleinerung oder Wiederherstellung der Ohrläppchen).

In der ästhetischen Medizin ist Botox neben Hyaluronsäure die am zweit häufigsten verwendete Substanz. Die Zahl der Anwendungen hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Botulinumtoxin A ist ein hochwirksamer Wirkstoff, der nicht nur in der Faltenbehandlung, sondern u.a. auch zur Behandlung von übermäßigem Schwitzen (Hyperhidrose) oder Migräne eingesetzt wird. Botulinumtoxin lähmt vorübergehend mimikbedingte Falten an Stirn, Auge, Wange und Kinn. Auch eine übermäßige Schweißproduktion (Hyperhidrose) läßt sich hiermit sicher hemmen.

Botulinumtoxin ist im Prinzip ein Nervengift bzw. Protein, das von verschiedenen Stämmen der Bakterienspezies Clostridium botulinum gebildet wird. Botulinumtoxin verhindert den Austausch von Signalen zwischen Nervenendigung und Muskel. Dadurch wird der Muskel, dessen Kontraktion für Faltenbildung sorgt, entspannt. Der Effekt von Botox hält zwischen 4 und 9 Monaten an.

 

Hyaluronsäure kommt in allen lebenden Organismen vor. Sie gibt der Haut ihr Volumen und damit ihr gesundes und vitales Aussehen. Juvederm und Hydralix bestehen aus Hyaluronsäure in der Form eines kristallklaren Gels, das zur Glättung der Falten oder zur Auffüllung bei Volumenverlust  injeziert wird. Gute Ergebnisse erreicht man im Bereich um das Auge, bei eingefallenen Wangen oder ausgeprägten Naso-Labialfalten.  Lippen werden aufgefüllt und konturiert, der Volumenmangel am Mundwinkel aufgepolstert.  

Wenn die Gesichtshaut mit zunehmendem Alter an Elastizität verliert, kann ein Facelift die erschlafften Konturen wieder straffen. Neben dem klassischen operativen Facelift gewinnen dabei minimalinvasive Methoden immer mehr an Bedeutung. Eine der aktuell gefragtesten Techniken ist das Fadenlifting, eine Hautstraffung mit speziellen selbstauflösenden Fäden.  Polydioxanon (PDO) ist ein vollständig abbaubares organisches Material. Unebenheiten und kleine Falten werden ausgeglichen (Filling), erschlafftes Bindegewebe wird gestärkt (Tightening) und abgesunkene Gesichtspartien werden mit Widerhakenfäden gestrafft (Lifting).  

Lidplastiken

Diskrete Veränderungen im Bereich der Augenumgebung, wie seitliche Knitterfältchen, eine stärkere Tränenrinne oder dunkle Augenringe lassen sich in den meisten Fällen mit PDO-Fäden, Hyaluronfillern oder Botoxbehandlungen sehr gut korrigieren. 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.